Trauer um Jascha Kristek

Der Bessel-Ruder-Club trauert um Jascha Kristek

Zutiefst getroffen haben wir gestern vom Tod unseres Vereinskameraden Jascha Kristek erfahren. Jascha war nach der Neuausrichtung unseres Clubs im Jahre 1999 als Kinderruderer der Ruderriege des Besselgymnasiums Teil unserer aufstrebenden Jugendabteilung. Mit ihm errangen wir nach einer langen Durststrecke 2004 in Kooperation mit dem RV “Weser” Hameln wieder die ersten Medaillen auf Deutschen Meisterschaften. Über die Jahre wurde Jascha ein festes Mitglied unserer Bootshausfamilie und vertrat unsere Farben bis hin zur Themse in London.

In seinem Abijahr 2007 wurde Jascha (zusammen mit Alina Sachtleben) für seine sportlichen Erfolge und sein Engagement im Besselgymnasium der Bessel-Preis verliehen. Seine sportlichen Fähigkeiten, sein messerscharfer Intellekt und seine liebenswerte Art machten Jascha zu einem Vorbild für unsere heranwachsenden Jugendlichen und zu einen beliebten Freund und Gesprächspartner über alle Generationen hinweg.

Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seiner Familie, seiner Freundin und allen, die ihn geschätzt und geliebt haben. Auch wenn wir seinen letzten Schritt nur schwer nachvollziehen können, wünschen wir uns von Herzen, dass er nun seinen Frieden gefunden hat.

Wir lachten. Wir stritten. Wir trainierten. Wir siegten. Und nun verloren wir: Einen lieben und engagierten Ruderkameraden und Freund. Jascha – wir werden Dich nie vergessen.