Kinder glänzen in Oberhausen

Hervorragender Saisonstart für Nachwuchsruderer in Oberhausen

Oberhausen (knost) Die Nachwuchssportler des Bessel-Ruder-Clubs starteten bei bescheidenen äußeren Bedingungen mit Dauerregen auf dem Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen in die neue Saison. Die 12- bis 14-jährigen Sportler vom Bessel- und Herder-Gymnasium konnten insgesamt 15 Siege über die versammelte nordrhein-westfälische Konkurrenz erringen und unterstrichen einmal mehr die hervorragende Mindener Nachwuchsarbeit.

Besonders in der Breite zu überzeugen wusste die Jungenmannschaften des Jahrgangs 2003. „Hervorzuheben sind hier insgesamt drei Siege im Doppelzweier dieses Jahrgangs. Insgesamt haben sich die Sportler dieser Altersklasse in allen Bootsklassen gut präsentiert. Im Vierer werden wir allerdings auf den kommenden Regatten noch weitere Besetzungen ausprobieren“, lautete das Fazit von Trainer Benjamin Franke.

Die Jungen des Jahrgangs 2004 wussten insbesondere im Vierer zu überzeugen. „Hier haben wir schon eine sehr stabile Leistung gesehen. Die Mannschaften des jüngsten Jahrgangs 2005 haben hier in Oberhausen die ersten Rennerfahrungen auf einer Regatta des Deutschen Ruderverbandes sammeln können. Dass dabei ein Sieg im Vierer herausgesprungen ist, freut mich umso mehr“, so ein sichtlich erfreuter Trainer Dennis Kowalke.

Insgesamt vier Siege konnten die Mädchenmannschaften zu der Gesamtbilanz hinzusteuern. „Dabei ist hervorzuheben, dass wir sowohl im Rennen des Jahrgangs 2003 als auch im Jahrgang 2004 die jeweils schnellsten Mädchenvierer aus NRW gestellt haben. Das lässt mich doch vorsichtig positiv auf den weiteren Saisonverlauf blicken“, wagte Guido Höltke, Protektor der Ruderriege am Herder-Gymnasium und verantwortlicher Trainingsgruppenleiter, einen Ausblick in die Zukunft.

Die Saison geht weiter mit der nächsten Regatta am kommenden Wochenende in Waltrop bei Dortmund. Danach werden die Nachwuchsathleten ins Trainingslager nach Ratzeburg fahren, um sich den letzten Feinschliff für den Saisonhöhepunkt, den Landeswettbewerb in Witten zu holen.

www.besselrc.de

Sieger Regatta Oberhausen

Jungen-Einer, Jg. 2003
Boot 1 – Sönke Rennekamp
Boot 2 – Marius Mindt

Jungen-Einer Leichtgewicht, Jg. 2003
Timon Wehking

Jungen-Doppelzweier, Jg. 2003
Boot 1 – Sönke Rennekamp, Jannis Becker
Boot 2 – Marius Mindt, Keanu Schwentker
Boot 3 – Hannes Weide, Tim Vernekohl

Jungen-Doppelzweier Leichtgewicht, Jg. 2003
Niklas Jäschke, Timon Wehking

Jungen-Einer Leichtgewicht, Jg. 2004
Jakob Wotka

Jungen-Doppelvierer, Jg. 2004
Carl Gieseking, Mika Bicknese, Erik Sobiella, Paul Nürge, St. Julius Fabry

Jungen-Doppelzweier, Jg. 2004
Erik Sobiella, Paul Nürge

Jungen-Doppelvierer, Jg. 2005
Ben Brodowski, Max Körtner, Dennis Meide, Maurice Seele, St. Julius Fabry

Mädchen-Doppelzweier, Jg. 2003
Finja Carstens, Christine Kleegrewe

Mädchen-Doppelvierer, Jg. 2003
Christine Kleegrewe, Annika Witting, Nele Kruse, Finja Carstens, St. Emma Lehzen

Mädchen-Doppelzweier, Jg. 2004
Lea Koch, Louisa Könemann

Mädchen-Doppelvierer mit Steuerfrau, Jg. 2004
Marilena Meyer, Lisa Silin, Lea Koch, Louisa Könemann, St. Emma Lehzen

 

 

Text: Christoph Knost
Foto: Björn Bierwirth
oberhausen2017.jpg: Konnte einen der drei Siege im Jungen-Doppelzweier für die Mindener BRC-Ruderer erringen: Das Team aus (vl) Jannis Becker und Sönke Rennekamp.